Startseite

Willkommen auf meiner Website!

Your Weekly Bible Study ist eine Homepage für alle, welche sich in Bezug auf die Bibel und was sie für uns heute bedeutet, weiterbilden möchten.

Mir ist es ein Anliegen, dass Christen vertieft die Bibel in ihren Zusammenhängen erkennen können (Kol 1,9f). Warum nicht auf dem Weg zur Arbeit – statt auf dem Smartphone News checken – pro Woche eine biblische Lehreinheit reinziehen? Biblische Zusammenhänge verstehen – umsichtig handeln.

Artikel im LIVENET über meinen YouTube-Kanal

Antworten auf aktuelle Fragen

Wo steht eigentlich, dass Sex vor der Ehe verboten ist? Und warum das Ganze?

Kein Sex vor der Ehe (PDF)

Weitere Unterlagen unter Dokumente.

>>Danke für deine Spende, damit YWBS weiterentwickelt werden kann!<<

Links zu YouTube-Videos

Bibelschul-Kanal von Florian Sondheimer

Your Weekly Bible Study – Wöchentliches Bibelstudium mit Florian Sondheimer

Selten angesprochene Themen, aber wichtig für unser Glaubensleben

Die grundsätzliche Lehre über unser Heil verstehen:

Mein YouTube-Kanal heisst „Your Weekly Bible Study“. Meine Vision sieht so aus: Stelle dir vor, dass alle Mitarbeitenden in den Kirchgemeinden pro Woche eine Lehreinheit (à ca. 30 Minuten) ansehen / hören. Was würde das in zehn Jahren bedeuten? Genau so war es eine Generation früher: Nebst dem Gottesdienst besuchten viele unter der Woche den Bibelabend. Heute ist es der YouTube-Kanal.

Willkommens-video

Das Willkommensvideo zeigt, worin die Vision des Kanals besteht und wie dieser Bibelschulkanal aufgebaut ist. Du findest das Video hier.

Die neuesten Videos

Etwa jeden dritten Tag erscheint ein neues Video. Eine Übersicht der neuesten Videos findest du hier. Wenn du den YouTube-Kanal abonnierst, wirst du automatisch mit den neusten Videos versorgt.

Jetzt aktuell

Wie wir für Gott Grosses tun können:

>>Danke für deine Spende, damit YWBS weiterentwickelt werden kann!<<

Thematisch sortierte und in sich aufbauende Playlists

Videos, die hinter der Nummerierung ein „!“ haben, sind für unser Glaubensleben besonders relevant.

#01 Auslegungen (Bibelbücher)

#02 Hermeneutik (Auslegungsgrundsätze)

#03 Heilsplan (Ordo Saluts) (= vollständige Playlist)

#04 Exegese (Auslegung) (= vollständige Playlist)

#05 Kirchengeschichte

#06 Bibliologie (Lehre über die Bibel)

#07 Gotteslehre (Eigentliche Theologie)

#08 Anthropologie (Lehre über den Menschen)

#09 Christologie (Lehre über Jesus)

#10 Lehre über das Heil (Soteriologie)

#11 Gemeindebau (Ekklesiologie)

#12 Pneumatologie (Lehre über den Heiligen Geist)

#13 Zukunft (Eschatologie) (= vollständige Playlist)

#14 Evangelistik (Lehre über das Evangelisieren)

#15 Heiligung (geistliche Entwicklung)

#16 Dienst (in der Kirchgemeinde)

#17 Ethik (Unser Handeln)

#18 Seelsorge (Poimenik)

#19 Ehe

#20 Finanzprinzipien

#21 Inputs

#22 Fragen

Aus top 3 der letzten 28 Tage

Zeichen und Wunder mit Hilfe des Zungenreden-Gebetes erwarten:

Aus top 10 ever

Was sagt die Bibel zur Selbstbefriedigung?

Biblische Weiterbildung

Tagesseminar

Braucht eure Gemeinde ein (Halb-)Tagesseminar zu einem bestimmten Thema? Dann kontaktiere mich! Zum Beispiel über…

  • einen Bibelabschnitt, der bei euch zu reden gab.
  • ein Leiterschaftsthema.
  • bestimmte Zusammenhänge in der Bibel.
  • schwierige Themen.
  • Sexualität, Ethik, Zukunft, Heilsgewissheit, Gemeindebau, das eigene Heil verstehen, …
  • Entstehung der Bibel und deren Interpretation, Heilsplan Gottes, Jesus in den Propheten, …
  • einen Schwerpunkt nach Absprache.

Da die Gesellschaft immer weniger christlich geprägt ist, können wir auch immer weniger auf biblische Werte bauen, was dazu führt, dass wir in unseren Predigten fast nur Basics verkündigen können. Zudem haben die meisten Gemeinden vor einer Generation ihren Bibelabend gestrichen. Langfristig ist aber die vertiefte biblische Erkenntnis und zugleich das breitere Denken für die Entwicklung der Christen zur mündigen Reife zentral (Kol 1,9). Wir sind nur fest im Glauben, wenn wir auch verstehen, worin dieser sich wurzelt.

Doch nicht jede Kirchgemeinde kann einen Lehrpastor anstellen. Darum kann man mich mieten! Biblische Weiterbildung in Zeiten von „fake News“ und „alternativ Facts“ gewinnt an Bedeutung. Orientierung und Stabilität sind gefragt.  Eine Gemeinde interne Mitarbeiter-Bibelschule bietet dazu eine gute Lösung, und das ohne Hausaufgaben und  Prüfungen. 

Verkündigung ist letztlich ein persönliches, interaktives Kontaktgeschehen, das auch durch YouTube-Videos nicht ersetzt werden kann. Kreatives, spontanes und interaktives Vermitteln von Lehrinhalten ist bei mir darum selbstverständlich. Mir ist zudem wichtig, dass die Linie der anfragenden Kirchgemeinde unterstützt wird.

Mein Motto: Biblische Zusammenhänge verstehen – umsichtig handeln.

  • Die Weiterbildungstage können auch zusammen mit anderen Gemeinden in der Nähe organisiert werden.
  • Durch Teilnehmerbeiträge wird die Weiterbildung für die Gemeinde fast kostenneutral.
  • Zeiten nach Vereinbarung: Z. B. unter der Woche 19:30-21:30; samstags 9:00-12:00 / 15:00- 17:30 / 17:00-19:30; sonntags 15:00-17:30 / 17:00-19:30
Beispiel einer Weiterbildung in der Kirchgemeinde

Biblische Weiterbildungsangebote (Auswahl)

#01-01 Galater- und Römerbrief: Den Wechsel von Alten in den Neuen Bund verstehen

#01-02 1. Korintherbrief: Den Umgang mit schwierigen Gemeindesituationen diskutieren

#01-03 Den Hebräerbrief verstehen

#03 Gottes Heilsplan verstehen

#07-08 Gott und Menschen in ihren Wesen kennen

#09-10 Jesus und sein Heil auch von der unsichtbaren Seite her kennen

#13 Unterschiedliche Meinungen, was das Thema Zukunft angeht

#17 Wie wir ethisch richtig entscheiden

Ist euer Wunsch nicht dabei? Oder ein Thema auf einen halben Tag verkürzen? Dann frage mich konkret dazu an! > Mail

Feedbacks

„Finde deine Videos echt super. Man kann seeehr viel lernen, fühle mich immer als wäre ich in ner Uni (positiv) xD. Weiter so!! Gottes Kraft und Segen“ (M. C. 26.5.19 via YT)

„Vielen Dank, das war wieder richtig gut. Ich lerne durch dich viel. Danke“ (M. K. 19.5.19 via YT)

„Cool! Endlich verstanden! Danke :)“ (S. H. 4.5.19 via YT)

„Ich finde es eine ganz tolle Sache, dass Sie diesen youtube Kanal haben. Ich bin begeistert und freue mich darauf, viel dazuzulernen.“ (B. S. 13.3.19 via Mes.)

„Unglaublich gewinnbringend, sich mit Reflexionszitaten in der Bibel auseinanderzusetzen! Es gibt einem einen völlig neuen Blick auf Jesus und den heilsgeschichtlichen Zusammenhang. Ich kann das sehr weiterempfehlen und jeden dazu ermutigen, sich Zeit dafür zu nehmen! Vielen Dank an Florian Sondheimer, Lehrpastor für deine Inspiration dazu!“ (F. L. 26.2.19 via FB)

„Hallo Florian, Ganz stark was du über diesen Kanal vermittelst!! Könntest du eine Playlist über […] erstellen?“ (M. H. 21.2.19 via YT)

„Hesch eifach e klari und gueti Art z‘Erkläre und Darz‘stelle!“ (J. S. 4.2.19 via IG)

„Habe eines deiner Teachingvideos angeschaut! Es ist ein riesiger Segen! Danke das du mit deiner Leidenschaft für Gottes Wort und deinem Wissen die Christen in der Schweiz bereicherst!“ (G. C. 17.1.19 via Mail)

„Isch sehr interessant u lehrrich gsi. Super gsi, Dankä! 😀“ (N. O. 11.1.19 via IG)

„Besser kann man es nicht erklären. Hat mir sehr gut gefallen, wenige erklären so wie sie laut der Schrift. Gott muß sie sehr lieben. Seien sie reich gesegnet.“ (B. L. 17.12.18 via YT)

„Wow! Vielen Dank für dein Know-how, das du uns gratis zur Verfügung stellst! :-)“ (M. K. 8.12.18 via FB)

“Cooles teaching, danke! Endlich einmal fundierte, biblische Info. Highly appreciated 😀“ (C. V. 29.11.18 via IG)

Seminarangebote zusammen mit meiner Frau Rahel

Gemeinsam bieten wir folgendes an:

Ehevorbereitungskurs

Buche richtig – hebe ab – lande sanft. Oder anderes gesagt: Spare nicht beim Flugtraining deiner Ehe – die Investition lohnt sich und hilft dir, auch in windigem, garstigen Wetter sicher zu landen und die Leichtigkeit des Verliebt seins auch über die Jahre zu erhalten

Vier Powerriegel für die Ehe

Ein Seminarzyklus von drei Abenden und ev. einer Predigt zu den Themen:

  • Das Miteinander in der Ehe verstehen
  • Sexualität – offen und ehrlich
  • Vom verliebten Paar zur Familie – und danach?
  • Faktoren, die eine Ehe stärken

Coaching

Kirchgemeindearbeit ist hoch komplex. Die Praxis gestaltet sich in verschiedenen Bereichen anders, als man es theoretisch erlernt hat. Die Fragen sind häufig andere, als sie sein sollten. Man arbeitet zwar ununterbrochen, und doch scheinen immer noch einige Puzzleteile zu fehlen, um einen Durchbruch zu erleben. Das führt schnell einmal zu Frust, Erschöpfung, zuweilen sogar zu etwas Bitterkeit. All das persönliche Engagement wird nicht mal richtig gesehen. Man fühlt sich alleine als Leiter in seiner Aufgabe. Und dann ist da noch die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit, die einem verunsichert. Leise Zweifel an der Berufung oder die Anklage, warum Gott nicht endlich die Türen öffne, begleiten einem. Statt Dank kommt Kritik. Wie soll man so durchhalten? Wenn man nur mehr hingegebene Mitarbeiter hätte oder zumindest die Finanzen nicht so drücken würden…

Solche Erfahrungen hat jeder Gemeindeleiter schon gemacht. Wirklich verstehen kann das nur jemand, der das selbst kennt. Seit 1995 bin ich vollzeitlich im Gemeinde- und Lehrdienst tätig. Ich kann nachvollziehen, was in manchen Herzen zu nächtlicher Stunde gewälzt wird. Gehe diesen Weg nicht alleine! Nimm dir die Zeit, deine persönliche Situation von ausserhalb der Gemeinde zu analysieren. Und lade einen vertrauensvollen, professionellen und erfahrenen Coach in deinen Vorstand ein, der eure Situation begutachten kann. Lasse die Gemeinde externe Inputs aufnehmen.

Beratungsraum in unserer Praxis Mittelpunkt in Killwangen AG

Mein Angebot im Bereich Coaching:

  • Mentoring von jüngeren Pastoren. Externe Begleitung in ihrem neuen Dienst. Entwicklung der Predigtkompetenz durch Schulung, begleitete Erarbeitung und Feedbacks von Predigten.
  • Coaching von Pastoren. Seelsorgerliche Begleitung, Beratung in Gemeindefragen, Erarbeitung von Perspektiven.
  • Fachliches Begleiten beim Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Weg zur Ordination.
  • Schriftliches Arbeitsmaterial für die Gemeinde theologisch begutachten und praktische Tipps vermitteln, resp. neu erstellen.
  • Begleitung von Vorständen und Kommissionen in ihren spezifischen Herausforderungen. Entwicklung von neuen Abläufen.
  • Gemeinsames Ergründen vom grossen biblischen Auftrag an die Gemeinde. Predigten zu spezifischen Themen und biblische Weiterbildung für die Gemeinde und Mitarbeiter.

Ich bin schon von Kind an in einer Freikirche aufgewachsen. Durch das häufige Umziehen in der Schweiz bin ich bis heute in bereits zehn Gemeinden heimisch gewesen, zum Teil als Angestellter. Ich kenne 30er, 60er und 100er Gemeinden, mittelgrosse wie eine Megagemeinde mit vielen parallelen Gottesdiensten im deutschsprachigen Kontext. Ich habe vieles gesehen, was sich bewährte, habe aber auch die Erfahrung von Stagnation und Ausbremsung. Mitarbeiter verdienen es, von einer theologisch durchdachten, biblisch begründeten Gesamtschau her realistisch im Dienst begleitet, aufgebaut und gefördert zu werden, mit Blick nicht nur auf die Sache, sondern auch auf den Menschen. Wagen wir es, im Miteinander – im Sinne des fünffältigen Dienstes (Eph 4,11) – Hilfe anzunehmen?

Ich sehe meine Berufung nach Lk 1,77 darin, „seinem Volk Erkenntnis des Heils zu geben in der Vergebung ihrer Sünden“, gerade auch dort, wo Einseitigkeiten zur Gesetzlichkeit führten. Meine Begabungen liegen beim Lehrer und beim Hirten. Es ist meine Leidenschaft als Teilselbständigen, Christen aus stürmischer See und engen Passagen in den Hafen zu lotsen.

https://images.app.goo.gl/koyXyHvkAVioWqb89 (lizenzfrei)

Ich freue mich auf eine Kontaktaufnahme per Mail.

Mein Angebot:

  • Beratungsgespräche in der eigenen Praxis in Killwangen: Fr. 100.–/h
  • Erstellen und Begutachtung von schriftlichen Arbeiten: Fr. 100.–/h
  • Visitationen in Vorstandssitzungen, Retraiten, Arbeitsgruppen, Mentoringaufgaben vor Ort: Fr. 100.–/h plus Spesen
  • Biblische Weiterbildung für die Gemeinde: Fr. 100.– pro Stunde plus Spesen

Zu meiner Person sind hier nähere Angaben.

Hier sind wir (zusammen mit meiner Frau Rahel, Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom und Fachtherapeutin Traumatherapie (SHB)) zu finden: Nur 200m vom Bahnhof Killwangen-Spreitenbach. Parkplatz vorhanden.

Herzlich willkommen in der Praxis Mittelpunkt!
Lebensberatung, Seminare und Coaching sind unsere Schwerpunkte

Zur Person

Florian Sondheimer, ThD cand. (Jahrgang 1969) studierte an der Staatsunabhängigen theologischen Hochschule STH in Riehen BS, an der er 1995 mit einem Master of theology (lic. theol.) abschloss. Zunächst widmete er sich der Jugendarbeit der Pfingstgemeinde Schaffhausen. Erste Gemeindeleitererfahrungen sammelte er in der Pfingstgemeinde Bargen BE. 2004 übernahm er die Gemeindeleitung der Pfingstgemeinde Kloten. Seit 2013 ist er Lehrpastor im Christlichen Zentrum Silbern in Dietikon (Aussenstandort der Pfimi Zürich), hat ein Mandat in der Pfimi Schaffhausen inne und ist teilselbständig. Der Autor verschiedener Bücher unterrichtet an einigen Bibelschulen und in Kirchgemeinden und begleitet Menschen in der Praxis Mittelpunkt. Seine Hobbys sind Bergwandern, Biken und Fotografieren. Florian Sondheimer ist verheiratet mit Rahel. Sie haben drei erwachsene Kinder.

  • Theologiestudium (lic. theol., STH 1995)
  • Seit 1995 vollzeitlich in verschiedenen Gemeinden und Lehrdiensten tätig
  • Grundkurs Seelsorge (BCB 2010)
  • Lizenz bei Prepare & Enrich für Ehevorbereitung und Ehebegleitung (2014)
  • Begleitender Seelsorger (ACC Level 1, BeLife 2018)
  • Doktoralstudium im Bereich der biblischen Hermeneutik (ThD cand., WTS 2019)
  • In Ausbildung zum Betrieblichen Mentor FA / Dipl. Coach SCA (bis 2020)
  • In Ausbildung zum Gemeindetrainer (Consulant, CBI bis 2022)

Kontakt: Mail

Aktuell erhältliche Publikationen

Das Glaubensbekenntnis der Schweizerischen Pfingstmission vermittelt ein starkes Fundament für den christlichen Glauben pfingstlicher Prägung. Mit seinen ausgewogenen Kommentaren vertiefet Florian Sondheimer in diesem Buch die Inhalte der einzelnen Punkte und verbindet ihre Kernaussagen mit der Glaubensspraxis im alltäglichen Leben.

Zum Thema Ehescheidung gibt es in den Gemeinden zwei Flügel: Die einen machen klar, dass man in einer Ehe nicht einmal den Gedanken zulassen dürfe, sich zu scheiden, da die Bibel dies so fordere. Die anderen streichen den praktischen Aspekt hervor. Man könne mit Menschen doch nicht so hart sein. Jesus habe Sünden vergeben, darum sei Scheidung und Wiederverheiratung zwar möglichst zu verhindern, aber im Einzelfall doch eine Möglichkeit. Diese Bandbreite verunsichert die Leiterschaft in Gemeinden wie davon betroffene Menschen. Was zeigt uns die Bibel, wie wir mit gescheiterten Menschen in diesem Bereich umgehen sollen? Gelten die alttestamentlichen Gebote heute überhaupt noch? Wie gehen wir mit ethischen Konflikten um, wenn ein Gebot gegen ein anderes gerichtet scheint? Dabei kommen wir nicht um eine Güterabwägung herum.
Und was zeigt uns die Bibel bezüglich verschiedener Sexualpraktiken? Wie weit darf ein Liebespaar vor der Ehe gehen? Was ist als Verheiratete erlaubt? Und was ist, wenn eine Ehe scheitert? Das erfahrene Lehrpastorenehepaar mit eigener individualpsychologischer Praxis beleuchtet solche Fragen aus Sicht der Bibel wie von der seelsorgerlichen Seite.

Glaubensgrundkurse gibt es viele. Diese haben aber nicht das Ziel, bereits den Neubekehrten alles in der biblischen Tiefe zu vermitteln. So bleiben selbst für reifere Christen die eine und andere Frage offen. Wozu hat Gott die Welt überhaupt erschaffen? Wie ist das mit der Erwählung vor der Schöpfung? Wie wirkt Gott evangelistisch? Was umfasst das Reich Gottes? Was beinhaltet das Sühnewerk Christi? Was gehört zu einer echten Bekehrung? Was bedeutet wirklich Heilsgewissheit? Was ist Gottes souveräner Anteil am Heil, was der unsrige? Und wie steht es mit der Zukunft im Heilsplan Gottes? Solchen Fragen geht der Autor in bekannter biblischer Gründlichkeit nach. Langjährigen Christen soll das eigene Heil sowie Gottes Heilsplan vertieft dargestellt werden. Das Buch ist auch für den praktischen Gemeindedienst eine Hilfe.

Vergriffene Publikationen
  • Mitarbeit im Gemeindebau (2009; 366 S.)
  • Geistliches Leben durch Heilung und Entwicklung (2009; 351 S.)
  • Biblische Leitlinien fürs Leben – Ethik für die Gemeinde (2008; 168 S.)